Zertifizierung Stiftung Homöopathie Zertifikat SHZ - Heilpraktiker Roland Kauke - München

Stimmcoaching - Stimmbildung - Atemarbeit

In vielen Bereichen des Lebens ist die Stimme viel wichtiger, als wir oft denken. Weniger als 10% macht in einem Gespräche die reine Information aus. Die restlichen 90% sind Stimme, Mimik, Gestik usw. Das allein lässt schon deutlich werden, dass unklare oder falsche Signale in diesen 90% die Vermittlung von Information schnell im Weg stehen können, wenn hierbei Irritationen auftreten.

So spiegelt auch die Stimme und als Menschen viel mehr wieder, als uns oft bewusst ist. Das Sprechen ist eine ureigene Ausdrucksform des Menschen und Singen wohl die ursprünglichste Form sich musikalisch auszudrücken. Durch Angewohnheit, Prägung und Fehler klingt die Stimme oft nicht frei und entspannt. Dessen sind wir uns aber meist nicht bewusst, aber genau dieser unser Ausdruck von Stimme und Sprache wrikt auf unsere Umgebung. Eine Stimme, die frei klingt, ihren Sitz im Körper hat, und und den Raum ausfüllt, wirkt auf uns selbst und unsere Umgebung.


Nachdem ich trotz jahrelangen, intensiven Unterrichts nicht die Lockerheit und Freiheit der Stimme erreicht hatte, die ich mir innerlich wünschte, wandte ich mich erst mal zwangsläufig vom professionellen Musikerdasein ab. Erst einige Jahre später zeigte die Stimme selbst, wo die Blockaden lagen, die mir kein Lehrer zuvor vermitteln konnte. Das Lösen solcher Blockaden wird auch befreiend auf uns selbst. Hierdurch entstehen Impulse und Effekte, auf die auch unsere Umgebung positiv reagiert. Die innere Harmonie, das Zusammenwirken von Atem, Stimme und Sprache hat somit auch Schlüsselfunktion.

Die Kunst des Singens und Sprechens ist nicht, dass es künstlich klingt, sondern so natürlich wie möglich empfunden wird - vom Ausübenden selbst, wie von der Umgebung. Auf dem Weg zur natürlich klingenden Stimme arbeite ich mit Ihnen daran, falsche Spannungen und Anstrengungen zu spüren und aufzulösen. Das ist vor allem im individuellen Unterricht möglich. Die Empfindung, was wohl tut, wohl klingt ist dabei vorrangig. Es geht nicht darum, die Stimmfunktion zu "verstehen". Dies ist bei der Vielzahl der beteiligten Muskeln im Körper eh kaum möglich. Ich vermittle Ihnen nicht DIE Gesangstechnik, sondern führe Sie durch individuelle Übungen zu Ihrem persönlichen Stimmklang. Nur was Sie nachfühlen können, werden Sie auch anwenden. Betrachtet man einen Vogel, hat dieser nie das Singen "gelernt" und kann es doch bis zur Perfektion. Welch ungeheure Räume füllt ein solcher Gesang und wie winzig ist doch oft der Sänger. Kein langes Einsingen, keine unnötigen Übungen, denn alles stimmt einfach. Alles ist frei. In genau dieser Freiheit liegt auch der Schlüssel.


Intuitiv Sprechen und Singen IST einfach, probieren Sie es.

Es gibt nicht viel, was schöner und befreiender ist, als über dieses Körpergefühl in eine neu zu entdeckende Freiheit zu kommen. Ich lade Sie ein, dies bei einer Probestunde zu erfahren.


Herr N. aus M. berichtet nach ca. 1 Jahr Unterricht:

Herr Kauke konzentriert sich genau auf mich als Mensch; die Methoden der Stimmschulung wendet er stets so an, wie es zu meinen konkreten Bedürfnissen passt. Er beobachtet sehr genau, nicht nur die Stimme selbst, sondern Körperhaltung, Atmung, Mimik und spiegelt mir seine Beobachtungen; die genaue Beobachtungsgabe des Homöopathen!
Ich stellte fest, dass meine "Fehler" oft im Zusammenhang mit meinen Lebensthemen stehen. So ist für mich die Sprechübung, zugleich erfolgreiche Körpertherapie.
Mit speziellen Atemübungen erreichte ich ein Gefühl von: ich habe genug, ich habe so viel inneren Raum, wie ich brauche. Damit gewann ich viel Lebensfreude, ich stärkte meine innere Sicherheit und Konzentration auf meine Vorhaben und selbst meine chronischen Hautsymptome verbesserten sich.
Ich lernte bei Herrn Kauke mich mit meiner Stimme durchzusetzen. Beim Auftreten bei anderen Menschen bin ich präsenter. Das hilft mir mit weniger Angst, Sorgen, weniger Gefühl von Beschränktheit zu leben. Bei wichtigen Gesprächen habe ich mehr Sicherheit und Klarheit.
Herr Kauke ist nicht auf einen Lehrplan fixiert, er geht ganz individuell auf mich ein. Er beobachtet genau, was ich brauche und überfordert nie, bleibt aber fordernd dran. Sobald er bemerkt, dass etwas noch nicht so gut klappt, schlägt er andere Übungen vor und kommt an geeigneter Stelle wieder zurück. Er verliert nie das Ziel aus den Augen. Herr Kauke versteht seinen Schüler. Er begründet und erklärt seine Vorgehensweise, wo nötig überzeugt er mich. Meine Fragen erklärte er mir, ja besser, er macht es mir vor, er zeigt es mir und leitet mich an selbst aus zu probieren. Es ist anstrengend! Aber ich habe immer viel Freude an der gemeinsamen Arbeit. Ich freue mich auf die Stunden.


Weitere Informationen